Die Sache mit den Luftballons


Die Hochzeitssaison hat bereits wieder begonnen, was ich zum Anlass nehme, um ein paar Worte zu den allseits so beliebten Ballons zu verlieren, welche mir schon länger auf dem Herzen liegen.


Jeder von euch war sicher schon einmal auf einer Hochzeit, bei welcher irgendwann während des Tages Ballone in die Luft gelassen wurden. Dies sieht immer wunderschön aus und wenn man noch Postkarten mit Wünsche für das Brautpaar daranf befestigt, ist das eine wunderbare Geste für das Brautpaar.

Wer hat sich aber schon einmal Gedanken darüber gemacht, was mit den Ballons passiert, wenn diese wieder auf die Erde fallen? Und jeder einzelne landet früher oder später wieder auf der Erde. Oftmals landen diese in Wiesen, wo Kühe, Pferde, Schafe etc. grasen und was passiert, wenn da dazwischen irgendwo so en verschrumpelter Ballon liegt, könnt ihr euch ja sicher denken.

Neben der Gefahr für die Tiere belastet das Ganze aber auch unsere Umwelt, denn die Ballons fliegen ja nicht von selbst und müssen alle mit Helium gefüllt werden.

Also liebe Brautpaare, Trauzeugen und Tätschmeister bitte überlegt euch doch nochmals, ob es wirklich Luftballons sein müssen oder ob es nicht etwas anderes sein kann. Die Umwelt und Tier werden es euch danken!

#Hochzeit #Tipps

Follow me on Instagram:

Hochzeitsfotografin für Reportagen im Fricktal, Aargau, Solothurn, Baselland oder in der gesamten Schweiz und im angrenzenden Ausland.

  • JenFotoART Facebook Page
  • JenFotoART Instagram Site
  • JenFotoART Pinterest Pinnwand

© 2018-2019 by JenFotoART - jen@jenfotoart.ch - AGB's - Impressum